So beschleunigen Sie Windows 10

Fühlt sich Windows 10 für Sie ein wenig träge an? Hier finden Sie Tipps und Tricks, um das Betriebssystem zu beschleunigen

Der Hauptbildschirm von Windows 10

Windows 10 ist seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2015 das Flaggschiff unter den Betriebssystemen von Microsoft, und viele von uns verwenden vielleicht immer noch dieselben Windows 10-basierten Geräte wie damals. Obwohl diese Geräte immer noch wie vorgesehen funktionieren, ist es möglich, dass sie ihren Glanz verloren haben und dass Aufgaben, die vor sechs Jahren vielleicht nicht allzu lange gedauert haben, jetzt träge sind.

Es ist allgemein bekannt, dass Technologie mit der Zeit langsamer wird, und das gilt nicht nur für Windows-Geräte, sondern auch für macOS- und Linux-basierte Systeme. Auch wenn es wirklich frustrierend ist, wenn Ihr Gerät mit der Zeit langsamer wird und zum Beispiel länger braucht, um hochzufahren, ist das noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Anstatt Ihren Computer zu entsorgen und einen neuen zu kaufen, gibt es eine Reihe von Techniken, die wir in Windows 10-Systemen einsetzen können, um die Dinge wieder in Gang zu bringen. Betrachten Sie es als einen kleinen Frühjahrsputz.

16 Wege zur Beschleunigung Ihres Laptops

Wie man eine Festplatte formatiert
Bloatware ist zum Beispiel eine der häufigsten Ursachen für eine Verlangsamung, da sie verhindert, dass Ihr Computer mit maximaler Leistung läuft. Diese Programme sind nicht unbedingt bösartig, sondern für die Funktionalität Ihres Geräts nicht notwendig. Es kann sich dabei um Systeme handeln, die Sie früher verwendet haben, aber nicht mehr brauchen, oder um ästhetische Änderungen an der Benutzeroberfläche, auf die Sie gut verzichten können. Im Allgemeinen dient das Entfernen von Bloatware dazu, Ihr Gerät zu beschleunigen, ohne den täglichen Betrieb zu beeinträchtigen.

Schnelleres Einloggen in Windows 10
Die Authentifizierungs- oder Benutzerkontoeinstellungen in Windows 10
IT-Profi

Wir können gar nicht genug betonen, wie wichtig Sicherheit ist, und in den meisten Fällen sind ein starkes Passwort oder eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ein absolutes Muss. Wenn Ihr alter Laptop jedoch ohnehin schon ewig braucht, um hochzufahren, kann die Anmeldung den Prozess noch weiter in die Länge ziehen.

Erhalten Sie den IT Pro-Newsletter
Holen Sie sich den kostenlosen täglichen Newsletter von IT Pro mit den neuesten Nachrichten, Bewertungen, Einblicken und Fallstudien
Ihre E-Mail Adresse
ANMELDEN
Obwohl wir normalerweise nicht dazu raten würden, können Sie diesen Vorgang auch überspringen, indem Sie die Kennwortauthentifizierung auf Ihrem Windows 10-Gerät deaktivieren. Die Eingabe eines Kennworts dauert zwar nur wenige Sekunden, aber wenn Sie Ihren PC jedes Mal neu starten müssen, wenn er einschläft, könnte Ihre ungespeicherte Arbeit verloren gehen und Ihre Produktivität beeinträchtigt werden.

VERWANDTE RESSOURCE
Der IT-Profi-Leitfaden für die Migration auf Windows 10

Alles, was Sie für eine erfolgreiche Umstellung wissen müssen

JETZT HERUNTERLADEN
Wenn man bedenkt, dass viele von uns immer noch von zu Hause aus arbeiten, ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand Ihren PC manuell entführt, minimal, vor allem, wenn Ihre Geräte Ihre eigenen vier Wände seit März 2020 nicht mehr verlassen haben und Ihre Gegend nicht anfällig für Einbrüche ist. Wenn Sie die Kennwortanmeldung deaktivieren, verkürzen Sie die Anlaufzeit erheblich und machen den Prozess schneller und weniger stressig.

Wenn Sie jedoch regelmäßig an öffentlichen Orten wie Cafés, Kneipen oder Arbeitsplätzen arbeiten, sollten Sie diese Idee vielleicht noch einmal überdenken – vor allem, wenn Sie Ihren Laptop immer dabei haben. Sie können zwar dafür sorgen, dass Sie Ihr Gerät nie aus den Augen verlieren, aber ein unverschlossener Laptop ist ein gefundenes Fressen für Diebe und andere Bedrohungsakteure, und es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen.

Eine Möglichkeit, diesen Ratschlag zu interpretieren, besteht darin, ihn nur auf stationäre Geräte anzuwenden, die nie das Haus verlassen, wie z. B. Desktop-PCs. Wenn es jedoch um Tablets und Laptops geht, sollten Sie diesen Ratschlag vielleicht auslassen.

Schnelleres Herunterfahren von Windows 10
Erstellen einer Verknüpfung zum Herunterfahren von Windows 10
IT-Profi

Wenn Sie Ihren Computer nach einem anstrengenden Arbeitstag herunterfahren möchten, werden Sie feststellen, dass dieser Vorgang immer noch drei Klicks erfordert. Um dies zu beschleunigen, können Sie eine Verknüpfung verwenden. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops und dann auf Neu > Verknüpfung. Geben Sie in das Feld Speicherort Folgendes ein.

%windir%\System32\shutdown.exe /s /t 0

Klicken Sie zum Fertigstellen auf Weiter. Jedes Mal, wenn Sie nun auf diese Verknüpfung klicken, wird Ihr PC sofort heruntergefahren. Seien Sie jedoch vorsichtig, da dies ohne eine Bestätigungsprüfung geschieht.

Deaktivieren von Startprogrammen in Windows 10
Deaktivieren von Autostart-Programmen in Windows 10
IT-Profi

In praktisch jeder Windows-Version können Sie Startobjekte deaktivieren, und Windows 10 bildet da keine Ausnahme. Wenn Sie das Starten einiger Programme unterbinden, wird das Betriebssystem schneller.

Um diese Option zu finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager. Tippen Sie auf „Weitere Details“ und klicken Sie dann auf die Registerkarte „Start“. Hier können Sie die Programme deaktivieren, die Sie nicht starten möchten.

Bloatware in Windows 10 entfernen
Niemand mag Bloatware (außer PC-Hersteller), aber sie bedeutet, dass Ihr System dadurch etwas billiger ist. Aber Sie können diese Mist-Software loswerden. Dabei handelt es sich um Programme wie Brennsoftware, Sicherungstools des Herstellers oder andere Dienstprogramme, die Sie nicht unbedingt benötigen.

Warum Programme wie ein